AngE COMPLETE

Das modulare Gefäßdiagnostik-System.

Bis zu 8 Manschettenpositionen und 2 optische simultane Messkanäle sowie Dopplersonden, EKG-Aufzeichnung und eine detaillierte Analysesoftware bieten umfassende Möglichkeiten.

AngE Solutions Broschüre – 3 MB

AngE VVP Folder – 1 MB

Jetzt anfragen

8-Kanal Segmentoszillographie

Führen Sie gleichzeitig eine Messung an bis zu 8 Manschettenpositionen durch, um die Etage eines Verschlusses effizient zu lokalisieren.

PWI™ – Pulswellenindex

Der Pulswellenindex ist ein klarer und empfindlicher Parameter, basierend auf der Pulswellenform, zur Beurteilung der Schwere von Durchblutungsstörungen in deutlich kürzerer Zeit.

Venenverschluss-plethysmographie (VVP)

Beurteilen Sie den venösen Zustand der Beine in liegender Position, indem Sie Plethysmographie-Messungen (reaktive Hyperämietest und dynamische Air-Plethysmographie) nur mit Manschetten durchführen.

Mikro- und Makrozirkulation

Beurteilung der Mikro- und Makrozirkulation sowie Einschätzung des Wundheilungserfolges.

Belastungstests

Die Aufzeichnung der Durchblutung des Patienten nach passiver oder aktiver Belastung, wie Kniebeugen und Zehenspitzenständen, ermöglicht eine effektive Abklärung.

Venenfunktionsmessung

AngE Phlebo berechnet Pumpleistung (V0), venöse Auffüllzeit (T0) sowie venöse Halbwertszeit (T50) automatisch. Die Ergebnisse werden in einer übersichtlichen Ampelanzeige dargestellt, was eine einfache Diagnose hämodynamisch wirksamer Venenklappenschäden erlaubt.

Arterielle Blutflussmessung

Durch die Anwendung der optischen Sensoren an Finger oder Zehen können arterielle Durchblutungsstörungen, wie z.B. Morbus Raynaud oder TOS, effektiv beurteilt werden.

Pulswellengeschwindigkeit und Herzratenvariabilität

Bestimmen Sie die Pulswellengeschwindigkeit (PWG) und die Herzratenvariabilität (HRV) durch Aufzeichnen des EKG-Triggers.

Doppler ABI

Verwenden Sie die 8 MHz oder 4 MHz Dopplersonden, um die Durchblutung sowie den Druck Gefäß für Gefäß aufzuzeichnen.

Übersichtlicher Reportausdruck

Der einseitige Report kombiniert Pulswellen und Messparameter mit nur einem Klick in einem übersichtlichen Ausdruck.

Umfangreiche Software

Das AngE-System wird mit einer fortgeschrittenen Software geliefert, welche Patientenverwaltung, Messanalyse, DICOM/HL7/GDT-Schnittstellen und mehr bietet.

Flexibilität

Ein modulares System garantiert eine passgenaue und zukunftssichere Investition.

Neue wissenschaftliche Publikationen

"Time consumption for testing was significantly lower using the semiautomated AngE-device – a finding that is economically important, especially in high volume centers and epidemiologic studies."
– Mayr, Hirschl, Klein-Weigel, Girardi, Kundi; 2019

Diagnostic accuracy of ABI by Doppler versus Oscillometry.pdf – 557 kB

"Tissue optical perfusion pressure: a simplified, more reliable, and faster assessment of pedal microcirculation in peripheral artery disease."
– Horstick, Messner, Grundmann, Yalcin, Weisser, Espinola-Klein; 2020

TOPP: a simplified, more reliable, and faster assessment.pdf – 8 MB

8-Kanal Segmentoszillographie

Die separate Aufzeichnung jeder Messspur ermöglicht eine Etagenlokalisation von Verschlüssen, sowie eine vollautomatische Berechnung verschiedener Kurvenparameter in nur 45 Sekunden.

Finger- & Zehendruck

Durch das OPO-Modul werden optische Pulsoszillographien zur Beurteilung der Durchblutung in Fingern und Zehen, sowie optische Arteriendruckmessungen ermöglicht.

Ultraschall-Doppler

Das AngE ermöglicht, durch die Kombination von Ultraschall-Sonden und pneumatischen Manschetten, Dopplerdruckmessungen mit bis zu 16 Spuren.

Venöse Air-Plethysmographie

Das AngE VVP-Modul ermöglicht die Durchführung plethysmographischer Messungen mit Hilfe von Druckmanschetten.

AngE Phlebo

AngE Pro 8

AngE Doppler

AngE PDM

Wichtige Messparameter
oABI (oszillometrischer Ankle-Brachial-Index) TBI (Toe-Brachial-Index) PWI (Pulswellenindex) HRV (Herzratenvariabilität)
PWG (Pulswellengeschwindigkeit) Zehen- & Fingerdruck Hauttemperatur V0 (venöse Pumpleistung)
T0 (venöse Auffüllzeit) T50 (venöse Halbwertszeit) Doppler-ABI RI (Reflexion Index)
SI (Stiffness Index) Venöser Peak-Flow Arterieller Einstrom Invasiver Kompartmentdruck

Wegen der einfachen Anwendung und hohen Aussagekraft ist die Methode als Screening-Verfahren sehr gut einzusetzen, die Standardmessungen sind perfekt an ArzthelferInnen delegierbar. Ich gebe daher diesem System den Vorzug gegenüber anderen, ähnlichen, am Markt befindlichen Geräten.

Dr. Alfred Obermayer
Leiter des Karl Landsteiner Instituts für Funktionelle Phlebochirurgie

Ich betrachte SOT als die europäischen Marktführer im Bereich der D-PPG/LRR Messung. Das AngE Phlebo ist ein kleines und handliches Gerät mit einer hochqualitativen sowie fortgeschrittenen Auswertungssoftware.

Prof. Dr. Jaroslav Strejček
Präsident der Tschechischen Gesellschaft für Phlebologie

Die hohe Empfindlichkeit des optischen Sensors erlaubt eine gute Dokumentation der Pulswellen auch bei geringer Durchblutung. Durch die nahezu ungefilterte Darstellung der Pulskurven ist bei gesunden, elastischen Arterien eine dikrote Welle sehr gut darstellbar.

Dr. Alfred Obermayer
Leiter des Karl Landsteiner Instituts für Funktionelle Phlebochirurgie

Die graphische Darstellung von bis zu 8 Kurven untereinander bzw. nebeneinander erleichtert die Interpretation. Veränderungen sind deswegen in den unterschiedlichen Tests leichter zu deuten.

Dr. Alfred Obermayer
Leiter des Karl Landsteiner Instituts für Funktionelle Phlebochirurgie

Jetzt anfragen

Nach Versand des Formulars werden Sie sobald als möglich von einem unserer AngE COMPLETE Experten kontaktiert.

Die Sicherheit Ihrer Daten ist uns sehr wichtig. Wir geben diese nicht an Dritte weiter.
Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Referenzen

1. Automated oscillometric blood pressure and pulse-wave acquisition for evaluation of vascular stiffness in atherosclerosis. (Massmann et al. 2017)

2. Diagnostic Accuracy Study of an Oscillometric Ankle-Brachial Index in Peripheral Arterial Disease: The Influence of Oscillometric Errors and Calcified Legs. (Herráiz-Adilo et al. 2016)

3. Interrater and intrarater reliability of photoplethysmography for measuring toe blood pressure and toe- brachial index in people with diabetes mellitus. (Scanlon C. et al. 2012)

4. Photoplethysmography detection of lower limb peripheral arterial occlusive disease: a comparison of pulse timing, amplitude and shape characteristics. (Allen J et al. 2005)

5. Venous filling time using air-plethysmography correlates highly with great saphenous vein reflux time using duplex. (Lattimer et al. 2014)


Weitere Solutions


Zugehörige Produkte